Was passiert bei einer Rücklastschrift?

Wenn wir von der Bank eine Rücklastschrift zu Ihrer Abbuchung erhalten, werden Sie am nächsten Tag schriftlich darüber informiert und um Ausgleich des Rechnungsbetrages gebeten, zusätzlich wird ein Betrag von EUR 10.- für eine Rücklastschrift berechnet. Bleibt Ihre Reaktion aus, wird der betroffene Vertrag am 14. Tag, gerechnet ab Eingang der Rücklastschrift, von uns gesperrt und das Mahnverfahren beginnt.